Nehmen wir an, in Ihrer Nachbarschaft würde etwas Wesentliches verändert. Was denken Sie, wann wäre eher mit Ihrer Zustimmung zu rechnen: Wenn die tolle Idee direkt umgesetzt würde – oder wenn Sie vorher etwas dazu zu sagen und mitzubestimmen hätten?

 

Häufig tragen Menschen besser mit, was sie mitentwickelt und mitentschieden haben. Um dies effizient zu ermöglichen – und um das kreative Potential aller zu nutzen – ist die Methode der Moderation entwickelt worden. Ihr Ziel ist es, den Prozess in Fluss zu bringen, «flow» zu bewirken.

 

Der Begriff «Moderator» kommt von moderare – mässigen. Im englischsprachigen Raum wird auch der Begriff «facilitator» verwendet – eine Aufgabe erleichtern. Als Moderatorin oder Trainerin von Gruppen oder Teams stelle ich mich auf Ihre Bedürfnisse und die der Teilnehmenden ein. Kreativität entsteht durch das in-Fluss-bringen und durch Partizipation.